Benromach - Vergessen und Wiedergefunden, die Heritage-Abfüllungen

Nachdem wir in unserem letzten Artikel zum Thema Whisky die Bowmore-Brennerei auf der Insel Islay betrachtet haben, geht die Reise diesmal auf die andere Seite Schottlands, in die Region Speyside. Diese Region, deren Name vom Fluss Spey herrührt, ist Heimat vieler bekannter Brennereien. Auch die drei größten Single Malt Brennereien der Welt, Glenfiddich, Glenlivet und Macallen haben hier ihren Sitz, doch in diesem Artikel wollen wir uns vor allem auf die Benromach-Brennerei in Forres konzentrieren.

 

Die Benromach Distillery Company wurde 1898 von den Brüdern MacCallum und dem Deutschen F.W. Brickmann gegründet. Nach dem Bau der Brennerei nahm das Unternehmen seinen Betrieb im Jahre 1900 auf, musste diesen nach wenigen Monaten aber bereits wieder einstellen. Dies war die schnellste Stilllegung der Brennerei in ihrer über 100-jährigen Geschichte, doch nicht die einzige.

 

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/76/Benromach_distillery.jpg

The original uploader was Cls With Attitude at English Wikipedia. (Original text: en:User:Cls With Attitude) / CC BY-SA

 

Neben 1900 kam es auch in den Jahren 1910, 1914, 1925, 1983 zu Stilllegungen und einer noch größeren Zahl an Weiterverkäufen. Zuletzt wurde die Brennerei im Jahr 1993 von Gordon & MacPhail gekauft, die den meisten Whiskykennern wohl deshalb vertraut sein werden, da sie als erste Brennerei einen 70-jährigen Single Malt herausgebracht haben.

 

Der älteste Whisky, den Gordon & MacPhail unter dem Namen Benromach bisher abfüllen konnten, stammt übrigens aus der Zeit vor der letzten Stilllegung. Beim Kauf der historischen und denkmalgeschützten Brennerei gingen auch deren Erzeugnisse aus den 60er/70er Jahren in den Besitz von Gordon & MacPhail über. Diese Abfüllungen sind heute sehr rare Sammlerstücke, die auf wenige Hundert Flaschen limitiert sind.

 

Über unsere Lieferanten haben wir die Möglichkeit neben den modernen Standard-Produkten von Benromach auch die sehr seltenen Heritage-Abfüllungen der Jahre 1974, 1975, 1977 und 1978 zu verkaufen.

 

Diese Jahrgänge unterscheiden sich zum Teil sehr, so gilt der Benromach 1974 etwa als fruchtig mit einem Anfangsgefühl von reifen Bananen, saftigen Himbeeren und schwarzen Johannisbeeren, das über einen Hauch von dunkler Schokolade zu einem langen und geschmeidigen Abgang führt. In der Nase folgen auf eine offensichtliche Sherry-Note Birnen- und Aprikosenaromen, die dabei Nuancen von süß-scharfen kandierten Orangenschalen und Bienenwachspolitur transportieren.

 

Der 1978er Benromach, der 2018 nach 40-jähriger Lagerung abgefüllt wurde, schlägt laut der offiziellen Geschmacksbeschreibung hingegen einen anderen Weg ein. Dabei kann er geruchs-technisch mit süßen Noten von Honig und Vanille überzeugen, die sich mit reifen Früchten, spritzigen Limetten und einem Hauch von Butterscotch und Ingwer vermischt. Geschmacklich kommt es zu einer Einheit von Eichenholz mit saftiger Birne und Kiwi, reichhaltiger Zartbitterschokolade und getrocknetem Tabak, mit anhaltenden Gewürzen und einem Hauch von Torfrauch im Abgang.

 

Wie im letzten Artikel bereits erwähnt, bieten wir über unseren Concierge Service eine große Bandbreite hochwertiger Whiskys und anderer alkoholischer Produkte an. Diese seltenen Abfüllungen aus dem Hause Benromach sind dabei nur eine kleine Auswahl aller Whisky-Sorten, die unsere Lieferanten im Angebot haben. Falls ihr einen speziellen Wunsch habt, schreibt uns gerne eine Nachricht und wir werden uns mit dem bestmöglichen Angebot bei euch zurückmelden.

 

Tags: Whisky, Speyside

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.